Meilen machen auf Malle

By 10. Februar 2019 Allgemein No Comments

Mallorca verbinden viele mit Party und Massentourismus. Lara Hülsebusch verbringt dort gerade ein Trainingslager. Wie ist es, auf der spanischen Urlaubsinsel zu laufen?

spanische-insel-unsplash

„Sonne, Wind und Motivation“: Das ist Mallorca für Lara. Foto: Unsplash.com

 

Die Clubs auf der spanischen Mittelmeerinsel sind mindestens so bekannt wie die sonnigen Strände: Mallorca ist ein beliebtes Reiseziel für junge Menschen in Partylaune. Die Insel ist aber noch viel mehr.

Unsere Läuferin Lara Hülsebusch verbringt dort gerade gemeinsam mit ihrer Freundin Sina Günther ein einwöchiges Trainingslager. Die 24-Jährige ist Fan der Insel:

„Mallorca ist eine wundervolle, schöne und bergige Insel, auf der es auch viel neben dem Training zu erkunden gibt“.

Die beiden Sportlerinnen aus Hamburg mieten für die Zeit ihres Aufenthaltes eine gemeinsame Ferienwohnung an der Platja de Palma.

Es gebe zwar leider keinen Sportplatz in der Nähe, dafür eigne sich die bergige Landschaft für Ausdauertouren mit dem Fahrrad.

Eine der schönsten Laufstrecken verläuft direkt an der Promenade. Entlang der Strandlinie könne man direkt bis nach Palma laufen, sagt Lara.

Von Partys im Feier-Mekka Mallorca bekommen Lara und Sina aber nicht viel mit.

„Im Winter ist hier nicht viel los“,

sagt Lara. Dafür gebe es gute Bedingungen zum Trainieren: super Wetter, Sonne – auch Wind.

Den Laufspaß schmälert die Seebrise aber nicht. Lara ist motiviert – und freut sich jetzt schon auf die Laufsaison im Frühjahr. Unter anderem startet sie in der Staffel beim Haspa Marathon Hamburg.