EM-Norm in der Tasche, auf ins Höhentrainingslager

Beim dritten Anlauf lag das Glück auf ihrer Seite: Jana Sussmann hat in EM-Norm über 3000 Meter Hindernis in 9:39,73 unterboten. Nach dem Lauf im polnischen Goleniów, bei dem sie Dritte wurde, schrieb Jana auf Instagram: „Ich bin hochgradig glücklich“.

Nächste Station auf dem Weg zur Leichtathletik-EM in Berlin (6.-12. August 2018) ist das Trainingslager in St. Moritz. Danach muss sich Jana bei den deutschen Meisterschaften in Nürnberg beweisen und zeigen, dass sie zu den Besten des Landes gehört. Denn für die EM haben sich bereits mehr Läuferinnen qualifiziert, als es Plätze im Kader gibt. Wenn alles nach Janas Wünschen klappt, dann sollte auch einer Berufung in den Teamkader für Berlin nichts im Weg stehen.

„Um es zum Endgegner (Europameisterschaften) zu schaffen, muss ich in Level 2 bei den Deutschen Meisterschaften meine Platzierung verteidigen/verbessern. Bis dahin: in St. Moritz ein kleines Reizchen setzen, ruhig bleiben und weiter so toll leben wie bisher“, verkündet Jana auf Social Media.