Category Archives: Allgemein

Park

Die Trainings-Serie zum Haspa Marathon Hamburg geht weiter!

By | Allgemein | No Comments

Diesen Sonntag ist es wieder soweit: Der dritte Vorbereitungslauf für den 34. Haspa Marathon Hamburg findet statt. Das Team des Haspa Marathons Hamburg organisiert für verschiedene Tempogruppen einen Trainingslauf im Stadtpark. Es kann jede*r mitmachen, die Teilnahme ist ganz kostenlos.

Was ihr dazu wissen müsst:
Treffpunkt ist am Sonntag, 24. Februar 2019 um 09.45 Uhr im Stadtpark / Jahnkampfbahn, Linnering 3, 22299 Hamburg.

Foto: Henning Andresen, Runner’s World.

Foto: Henning Andresen, Runner’s World.

Nach einem Warm-Up und der Einteilung in 6 verschiedene Tempogruppen (5:00-5:15, 5:30, 6:00, 6:30, 7:00, 7:30) geht das Training um 10 Uhr los.

Auf dem Trainingsplan stehen 25 Kilometer. Wer möchte, kann im Anschluss noch ein paar Kilometer dranhängen – oder auf eigene Verantwortung etwas abkürzen (es werden Runden gelaufen).

Wie gesagt: Das Vorbereitungstraining ist kostenlos und steht allen offen – egal, ob Staffel-, Halbmarathon- oder Marathonläufer.

Noch ein spannender Hinweis: Der Partner des Haspa Marathons Hamburg, der Sportartikelmarke 361° und dem Laufwerk Hamburg gibt es vor Ort die Möglichkeit, 361° Laufschuhe vor Ort zu testen. Kommt dazu am besten schon gegen 09.15 Uhr zum Treffpunkt.

Hier findet ihr die offizielle Facebook-Veranstaltung
Infos zu den Vorbereitungsläufen des Haspa Marathons Hamburg 2019

 

bramfeld-laufteam

Formtest bei Bramfelder Winterlaufserie

By | Allgemein | No Comments

Während in Leipzig die deutschen Hallenmeisterschaften über die Bühne gingen, haben sich drei unserer Athletinnen am Sonntag einem Formtest bei der Bramfelder Winterlaufserie gestellt.

Jana Sussmann

Jana Sussmann auf den letzten Metern zum Ziel der Bramfelder Winterlaufserie.

EM-Starterin über 3000 Meter Hindernis, Jana Sussmann, absolvierte zwei Runden (insgesamt 10.538 km) und kam in 37:43 Minuten ins Ziel. Sie zeigte sich zufrieden. Bis zum nächsten großen Ziel, den deutschen Crosslauf-Meisterschaften, bleiben nur noch wenige Wochen – die Form scheint jetzt schon zu stimmen.

Auch Lara Hülsebusch entschied sich für die doppelte Strecke und startete in der Zwei-Runden-Wertung. Sie wurde dritte in der Hauptklasse in 44:15 Minuten. Bei der Bramfelder Winterlaufserie hat man die Wahl, eine bis vier Runden zu laufen.

Agata Strausa lief über eine Runde – mit 18:52 Minuten war sie die Schnellste des Tages über die kürzeste Strecke.

hamburger leichtathletik halle

Halle ohne alle: Warum wir diesmal nicht bei der DM dabei sind

By | Allgemein | No Comments

Vom 16.-17. Februar finden die deutschen Hallenmeisterschaften statt.  In diesem Jahr werden die Hallen-DM leider ohne Beteiligung unserer Athlet*innen stattfinden.

Das hat verschiedene Gründe.

Jana Sussmann Crosslauf

Jana Sussmann bereitet sich auf die Cross-DM 2019 vor.

Jana Sussmann hat ihre Hallensaison abgebrochen, da sie beim Laufen ausgerutscht war und deshalb im Training kürzer treten musste. Es geht ihr aber wieder hervorragend und sie plant schon ihren nächsten Start – allerdings bei einem Straßenlauf. Nächstes Highlight für Jana werden die Deutschen Crosslaufmeisterschaften am 9. März sein.

Sabrina Mockenhaupt wiederum macht fleißig Grundlagen und bestreitet die @hyroxworld Games am 6. April sie nutzt die vielseitige Fitnesschallenge als Teil ihrer Vorbereitung zum Haspa Halbmarathon im April.

Auch unsere lettische Läuferin Agata Strausa lässt die Hallensaison aus, da sie sich auf der Zielgeraden ihres Master-Studiums befinden. Für sie ist das nächste Ziel die Cross-WM in Dänemark am 30. März.

dm-halle-jana-agata

Jana Sussmann und Agata Strausa beim Warm-Up vor der Hallen-DM in Leipzig.

Weil wir natürlich große Fans der Leichtathletik sind, teilen wir hier auch gerne mit euch allen den Link zum Livestream der deutschen Meisterschaft. Wir werden mitfiebern und ihr?

Hier geht es zum Livestream.

lara-huelsebusch-laufteam

Meilen machen auf Malle

By | Allgemein | No Comments

Mallorca verbinden viele mit Party und Massentourismus. Lara Hülsebusch verbringt dort gerade ein Trainingslager. Wie ist es, auf der spanischen Urlaubsinsel zu laufen?

spanische-insel-unsplash

„Sonne, Wind und Motivation“: Das ist Mallorca für Lara. Foto: Unsplash.com

 

Die Clubs auf der spanischen Mittelmeerinsel sind mindestens so bekannt wie die sonnigen Strände: Mallorca ist ein beliebtes Reiseziel für junge Menschen in Partylaune. Die Insel ist aber noch viel mehr.

Unsere Läuferin Lara Hülsebusch verbringt dort gerade gemeinsam mit ihrer Freundin Sina Günther ein einwöchiges Trainingslager. Die 24-Jährige ist Fan der Insel:

„Mallorca ist eine wundervolle, schöne und bergige Insel, auf der es auch viel neben dem Training zu erkunden gibt“.

Die beiden Sportlerinnen aus Hamburg mieten für die Zeit ihres Aufenthaltes eine gemeinsame Ferienwohnung an der Platja de Palma.

Es gebe zwar leider keinen Sportplatz in der Nähe, dafür eigne sich die bergige Landschaft für Ausdauertouren mit dem Fahrrad.

Eine der schönsten Laufstrecken verläuft direkt an der Promenade. Entlang der Strandlinie könne man direkt bis nach Palma laufen, sagt Lara.

Von Partys im Feier-Mekka Mallorca bekommen Lara und Sina aber nicht viel mit.

„Im Winter ist hier nicht viel los“,

sagt Lara. Dafür gebe es gute Bedingungen zum Trainieren: super Wetter, Sonne – auch Wind.

Den Laufspaß schmälert die Seebrise aber nicht. Lara ist motiviert – und freut sich jetzt schon auf die Laufsaison im Frühjahr. Unter anderem startet sie in der Staffel beim Haspa Marathon Hamburg.

33. Haspa Marathon Hamburg 2018

„Ein Traum wird wahr!“

By | Allgemein | No Comments

Sabrina Mockenhaupt tauscht ihre Laufschuhe gegen Tanzschuhe: Sie tritt bei der RTL-Show Let’s Dance an.
Ab März 2019 geht es los und „Mocki“ freut sich schon darauf:

„Die Menschen, die mich kennen, wissen wie ich in Musik aufgehe, sie lebe, sie mich beim Sport motiviert und es liebe zu tanzen. Keine Tanzfläche war nach einem sportlichen Event vor mir sicher“.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sabrina Mockenhaupt (@sabrinamockenhauptofficial) am


Das Problem sei nur, dass sie nicht gerne die Führung abgebe, schreibt Sabrina auf Instagram.

Der Laufkarriere soll der Ausflug auf die Tanzfläche nicht schaden, sagt die 45-fache deutsche Meisterin.

„Raus aus der Komfortzone und neue Reize setzen“, so beschreibt sie ihr Mottto. Denn: Laufsportler seien oft einseitig traniert. Wie sich das Tanzen auf ihre Laufleistung auswirken wird, sehen wir beim Haspa Marathon Hammburg. Am 28. April 2019 startet Sabrina in Hambrg im Halbmarathon-Bewerb.

Für die Tanzshow drücken wir ihr jetzt schon die Daumen.

 

 

DM-Quali und Hamburger Titel für Jana

By | Allgemein | No Comments

Bei den Hamburger Landesmeisterschaften in der Halle hat Jana Sussmann das Rennen über 3000 Meter gewonnen. Sie startete in einem gemischten Rennen, also mit den Männern zusammen.

Die Bilder vom Rennen zum Durchklicken:

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Tracktown (@tracktownhamburg) on

Sie fand aber keine Mitläufer – die einen waren zu schnell, die anderen zu langsam. Mit ihrer Siegerzeit von 9:36,67 unterbot sie die Norm für die Hallen-DM in Leipzig um etwa zehn Sekunden. So richtig freuen konnte sie sich aber über das Ergebnis nicht: „Ich wäre schon gerne unter 9:30 geblieben. Ich muss nun in mich gehen und schauen, ob das heute einfach die Tagesform gewesen ist“, sagte sie anschließend zu leichtathletik.de. 

 

Jana Sussmann

Top-Ten Platzierung für Jana in Trier

By | Allgemein | No Comments

Hunderte Zuschauer, ein Haufen Konfetti, gute Stimmung und mittendrin die Läuferinnen des Sparkassen-Silvesterlaufs in Trier. Im 5 Kilometer langen Elite-Rennens durch die Innenstadt Triers belegte Jana Sussmann vom Lauf Team Haspa Marathon Hamburg den 9. Platz in 16:35 Minuten. Das Rennen gewann Elena Burkard in 15:59 Minuten.