Carolin Kirtzel landet bei Junioren-EM auf Platz 8

Carolin Kirtzel, Jahrgang 1995, ist bei den U23-Europameisterschaften in Bydgoszcz (Polen) Achte über 5000m geworden. Ihre Zielzeit: 16:16,84 Minuten.

Das Rennen gewann die gebürtige Kenianerin Yasemin Can, die für die Türkei startet. Sie setzte sich von Beginn an an die Spitze und lief ein einsames Rennen in 15:01,67 Minuten. Dahinter holte Carolins Teamkollegin Alina Reh die Silbermedaille in 15:10,57 Minuten.

Für Carolin war es bereits das zweite EM-Finale ihrer Karriere. Vor zwei Jahren war sie schon eimal über 5000m am Start. Damals holte sie bei der U23-EM den 9. Platz.
Verletzungsbedingt konnte Carolin nicht viele Rennen in der Saison 2017 machen. So war der EM-Start in Polen erst ihr zweites Rennen in diesem Jahr in ihrer Hauptdisziplin, den 5000m. Dennoch hat sie sich taktisch klug durchgekämpft und eine Top-10-Platzierung erreicht.