Der Lauf Team Haspa Marathon Hamburg e. V. hat sich die Förderung des Laufsports in Hamburg im Besonderen auf die Fahnen geschrieben.
Mit einem niedrigschwelligen Angebot möchten wir Laufsportler für den Verein werben.
Für einen geringen Jahresbeitrag (derzeit 30 € jährlich, inklusive Startpass) können ambitionierte Freizeitsportler die sportlichen  Möglichkeiten eines Vereines nutzen, ohne an das sonst übliche Vereinsprozedere gebunden zu sein und trotzdem die Vorteile, zum Beispiel die Teilnahme an Meisterschaften, nutzen.
Dieses beinhaltet auch, dass ein regulärer Trainingsalltag im wesentlichen selbst und frei gestaltet werden kann. Langfristig ist bei steigender Mitgliedschaft natürlich auch die Erweiterung des Angebotes geplant.
“Deutsche Spitzenathleten und Breitensport Auge in Auge” ist unser Anspruch.
Also los geht’s… werde Mitglied!

Wolfgang Timm

jana-kbl-2015-2

Jana Sussmanns steiles Ende der Saisonpause

By | Allgemein | No Comments

Olympia-Norm, persönliche Bestzeiten über 1500m, 3000m Hindernis und zuletzt über 10 km Straße, dazu der DM-Titel in der 10km-Mannschaftswertung: Jana Sussmann kann 2016 auf die wahrscheinlich erfolgreichste Laufsaison ihrer Karriere zurückblicken.

Nach einer dreiwöchigen Saisonpause startet unsere Top-Athletin beim Köhlbrandbrückenlauf am Montag, 3. Oktober 2016 in die Vorbereitungen für das kommende Laufjahr.

Beim 6. Köhlbrandbrückenlauf zählt sie zu den absoluten Top-Favoritinnen und ist die Anwärterin auf den Tagessieg. Ihre Team-Kollegin Andrea Diethers, die letztes Jahr in 43:40 Minuten einen neuen Streckenrekord auf der 12 Kilometer langen Distanz aufstellte, ist nicht am Start. Den Streckenrekord von Andrea hat Jana aber nicht im Visier, auch als Top-Favoritin möchte sich Jana eigentlich nicht sehen. Der Grund: Mit dem KBL geht ihre dreiwöchige Saisonpause zu Ende und sie startet zwar spitzenmäßig ausgeruht, aber ohne spezifische Laufvorbereitung bei Deutschlands größtem Brückenlauf ins Rennen.

Janas unverblümte Taktik ist es deshalb, so schnell über die Brücke zu rennen, wie es geht: “Ich möchte mich verausgaben und weiß auch, dass ich die Folgetage ordentlich Muskelkater haben werde. Aber selbst darauf freue ich mich ein bisschen!”, so Jana. Außerdem freut sie sich auf das Wiedersehen mit der Lauf-Szene und das Gefühl nach dem Zieleinlauf.

Das steile Ende der Saisonpause ist dann ein Vorzeichen für die nächste Saison, bei der es für Jana weiter bergan gehen soll – auch wenn sie sich erstmal auf das Brückenrunterlaufen freut!

5.KBL-350

Andrea Diethers

Agata 2_quer

Agata Strausa

Mona_Zürich_quer

Mona Stockhecke

galerie-profil-beate-conrad

Beate Conrad

Arne_3

Arne Gabius

kbl-laufen.de-jana-ziel

Jana Sussmann

"Laufen ist für mich...wie der Nachtisch nach dem Essen"

− Jana Sussmann

"Mein sportlicher Traum...hat gerade erst begonnen - hoffentlich gibt es in Rio 2016 ein Happy End"

− Agata Strausa

"Hamburg ist für mich...eine Stadt mit ordentlichem Wetter, hübschen Stadtteilen und super Trainings- und Berufsmöglichkeiten"

− Jana Sussmann

"Meine Lieblingslaufstrecke in Hamburg ist...ganz klassisch - die Alsterrunde"

− Agata Strausa

Arne Gabius

Carolin Kirtzel

Mona Stockhecke

Agata Strausa

Jana Sussmann

Andrea Diethers